Global Bioenergies verstärkt Führungsteam

Luc Mathis zum Chief Business Officer ernannt

Samuel Dubruque wird Chief Financial Officer

Karlheinz Segebrecht wird Chief Engineering Officer der deutschen Tochtergesellschaft

 

Evry, den 3. Oktober 2017 – Global Bioenergies (Euronext Growth Paris: ALGBE) verstärkt sein Team, um seine Führungsstruktur an die Herausforderungen der Zukunft anzupassen. Luc Mathis, bisher CEO von Calyxt (CLXT, Nasdaq), einem agro-industriellen Unternehmen mit Sitz in Minneapolis, kommt als Chief Business Officer zu uns. Samuel Dubruque wird Group Chief Financial Officer und Karlheinz Segebrecht ist jetzt Chief Engineering Officer der deutschen Tochtergesellschaft.

Luc Mathis, der einen wissenschaftlichen Hintergrund am Institut Pasteur und bei CalTech erwarb, sammelte 13 Jahre Erfahrung im Bereich Business Development, insbesondere als Leiter der Abteilung für agrochemische Geschäftsentwicklung bei Cellectis und anschließend als CEO von Calyxt, einem unlängst an der Nasdaq notierten agro-industriellen Unternehmen mit Sitz in Minneapolis, USA. Er kommt nun als Chief Business Officer zu Global Bioenergies.

Luc Mathis stellt fest: „Global Bioenergies hat eine bemerkenswerte Identität und Führerschaft in der aufstrebenden industriellen Biotechnologie entwickelt. Regulatorische und gesellschaftliche Veränderungen werden die Machtverhältnisse zwischen großen Konzernen und Biotech-Unternehmen verändern, wie es in der Pharma- und Agrobiotech-Branche der Fall war. Die Zeit ist daher ideal, um sich dem Unternehmen, seinem außergewöhnlichen Team und seiner technologischen Reife anzuschließen und zu seiner kommerziellen Entwicklung beizutragen.“

Marc Delcourt, CEO, fügt hinzu: „Ein Profil des Kalibers von Luc Mathis, mit seinem Werdegang in der Agrochemie und im Business Development für Global Bioenergies zu gewinnen, ist ein Meilenstein in der Geschichte von Global Bioenergies. Die Erfolge mit unserer Demonstrationsanlage haben uns in eine neue Phase geführt, und eine wachsende Anzahl von Vereinbarungen werden derzeit mit führenden Vertretern der Industrie verhandelt. Luc wird uns helfen, diese Partnerschaften in unsere Geschäfts- und Industriestrategie zu integrieren.“

~.~

Bevor Samuel Dubruque 2013 als Deputy Chief Financial Officer zu Global Bioenergies kam, war er in Finanzabteilungen großer Umwelt- und Energieunternehmen (Suez, Total) tätig. Er übernimmt als Group Chief Financial Officer von François-Henri Reynaud, der das Unternehmen Ende Oktober verlassen wird.

Marc Delcourt, CEO von Global Bioenergies, erklärt: „Ich danke François-Henri Reynaud für seine Mitarbeit in unserem Hause während der vergangenen drei Jahre. Er hat dazu beigetragen, die Gruppe in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld zu steuern, das sich mittlerweile deutlich verbessert hat. Ich gehe davon aus, dass Samuel Dubruque diese Mission in der neuen, gerade beginnenden Phase fortsetzen wird.“

Samuel Dubruque, Chief Financial Officer von Global Bioenergies, fügt hinzu: „Das Unternehmen hat große Ambitionen und die Mittel, diese zu erreichen. Die wesentlichen Investitionsausgaben sind getätigt und wir profitieren heute von der guten finanziellen Visibilität. Jetzt geht es darum, den Businessplan umzusetzen.“

~.~

Karlheinz Segebrecht war vor seinem Wechsel zur deutschen Konzerntochter Global Bioenergies GmbH im Jahr 2014 als Technischer Direktor mehrerer mittelständischer deutscher Unternehmen tätig und verantwortete nationale und internationale Bauprojekte, einschließlich der Führungsverantwortung für bis zu 85 Mitarbeiter. Karlheinz Segebrecht wird nun die Engineering-Aktivitäten bei der Global Bioenergies GmbH leiten.

Ales Bulc, CEO von Global Bioenergies GmbH, erläutert: „Der Bau der Demonstrationsanlage wurde Ende 2016 abgeschlossen. Die ersten Monate des Jahres 2017 waren der schrittweisen Inbetriebnahme der Anlage gewidmet, die heute über die gesamte technische Kette hinweg in Betrieb ist. Karlheinz Segebrecht weitere Aufgaben zu übertragen, spiegelt diesen Wandel wider. Er weiß wie kein anderer, wie er die Anlage steuern und die Leistung des Prozesses verbessern kann.“

Karlheinz Segebrecht, Chief Engineering Officer der Global Bioenergies GmbH, erläutert: „Wir sind die Einzigen, die die direkte Fermentation gasförmiger Kohlenwasserstoffe entwickeln, die das konkrete Bindeglied zwischen Fermentation und petrochemischen Modulen ist. Die Leitung eines solchen innovativen Prozesses erfordert eine einwandfreie Organisation in einem Kontext, in dem menschliche und materielle Sicherheit vorherrschen.“

Über GLOBAL BIOENERGIES

Global Bioenergies ist eine der wenigen Firmen weltweit und die einzige in Europa, die fermentative Verfahren zur Umwandlung von erneuerbaren Rohstoffen in Kohlenwasserstoffe entwickelt. Das am weitesten fortgeschrittene Programm betrifft ein Verfahren zur Produktion von Isobuten, einem der wichtigsten petrochemischen Grundstoffe, aus dem Kunststoffe, organisches Glas, Elastomere und Treibstoffe hergestellt werden können. Global Bioenergies verbessert derzeit die Leistungsfähigkeit dieses Prozesses, führt Tests in ihrer industriellen Demonstrationsanlage in Deutschland begonnen und bereitet die erste voll-skalierbare Produktionsanlage in einem IBN-One genannten Joint Venture mit Cristal Union vor. Global Bioenergies ist an der Pariser Börse Euronext Growth gelistet (FR0011052257).

 

Erhalten Sie die neusten Informationen von Global Bioenergies aus erster Hand
Melden Sie
sich auf unsere Webseite www.global-bioenergies.com an.

 

Kontakt

GLOBAL BIOENERGIES

Jean-Baptiste Barbaroux
Leiter Coporate Development
Tel: +33 1 64 98 20 50
Email: invest@global-bioenergies.com
Download PDF Download PDF