GLOBAL BIOENERGIES, IBN-One und ASPEN gehen Partnerschaft zu Isooktan für Spezialkraftstoffe ein

Evry (Frankreich) und Raum Göteborg (Schweden), 11. Juli 2016 – Global Bioenergies (Alternext Paris: ALGBE), IBN-One und Lantmännen Aspen, Weltmarktführer bei Alkylatbenzin für Zwei- und Viertakt-Kleinmotoren, geben die Unterzeichnung einer Partnerschaft zu erneuerbarem Isooktan für Spezialkraftstoffe bekannt.

 

Aspen gehört zur schwedischen Agrargenossenschaft Lantmännen, dem in den Bereichen Landwirtschaft, Maschinen, Bioenergie und Lebensmittel führenden Konzern Nordeuropas mit einem Jahresumsatz von 3,4 Milliarden Euro. Zu den Geschäftsaktivitäten von Lantmännen Aspen gehören insbesondere Spezialkraftstoffe für Zwei- und Viertakt-Kleinmotoren von Geräten wie Kettensägen und Rasenmähern, bei denen Mensch, Maschine und Umwelt von dem im Vergleich zu herkömmlichem Benzin geringeren Schadstoffgehalt der Kraftstoffe profitieren.

Erneuerbares Isooktan ist ein für Benzin sehr wertvoller Kohlenwasserstoff, der sich für mehrere Spezialkraftstoffproduktgruppen von Lantmännen Aspen eignet.

In diesem Zusammenhang haben Global Bioenergies, IBN-One und Lantmännen Aspen eine Vereinbarung unterzeichnet, die Lantmännen Aspen berechtigt, sowohl aus der demnächst in Betrieb gehenden Demonstrationsanlage in Leuna als auch aus der zukünftigen kommerziellen Anlage von IBN-One erneuerbares Isooktan für Spezialkraftstoffe zu beziehen. Lantmännen Aspen wird die zur Marktreife von erneuerbarem Isooktan verbleibenden Schritte durch eine Partnerschaft mit Global Bioenergies und IBN-One finanziell unterstützen.

Claes Alin, CEO von Lantmännen Aspen, erklärt: „Wir freuen uns, Zugang zu erneuerbarem Isooktan, einer für Spezialkraftstoffe hervorragend geeigneten Benzinkomponente, für die Zukunft sichergestellt zu haben. Als Pionier und Marktführer bei Alkylatbenzin nehmen wir unsere Verantwortung wahr, die Verbreitung erstklassiger erneuerbarer Komponenten bei Spezialkraftstoffen zu fördern.”

Bernard Chaud, CEO von IBN-One, fügt hinzu: „IBN-One, das erste Projekt einer kommerziellen Bio-Isobuten-Anlage, kommt voran. Wir haben vor Kurzem den Abschluss der Konzeptionsphase bekannt gegeben und beginnen jetzt mit der genauen technischen Planung. Erneuerbares Isooktan kann leicht aus Bio-Isobuten gewonnen werden. Wir sind nun auch dabei, relevante Geschäftsbeziehungen aufzubauen; hierzu stellt die Absicht eines etablierten Akteurs in einem werthaltigen Marktsegment, erneuerbares Isooktan von uns beziehen zu wollen, sicherlich einen Baustein dar.”

Thomas Buhl, Leiter Business Development bei Global Bioenergies, ergänzt: „Das demnächst in unserer Demonstrationsanlage in Leuna produzierte Isobuten wird zu einem erheblichen Teil in Isooktan umgewandelt. So können wir Lantmännen Aspen mit Isooktan beliefern, bevor die kommerzielle Anlage von IBN-One den Betrieb aufnimmt.  Wir sind stolz, einen bedeutenden schwedischen Akteur als Partner für unser Biokraftstoffgeschäft gewonnen zu haben, denn Schweden zählt bekanntlich zu den Vorreitern bei Biokraftstoffen.”

Über GLOBAL BIOENERGIES

Global Bioenergies ist eine der wenigen Firmen weltweit und die einzige in Europa, die fermentative Verfahren zur Umwandlung von erneuerbaren Rohstoffen in Kohlenwasserstoffe entwickelt. Das am weitesten fortgeschrittene Programm betrifft ein Verfahren zur Produktion von Isobuten, einer der wichtigsten petrochemischen Grundstoffe, aus dem Kunststoffe, organisches Glas, Elastomere und Treibstoffe hergestellt werden können. Global Bioenergies verbessert derzeit die Leistungsfähigkeit dieses Prozesses, führt Tests in ihrer Pilotanlage durch, errichtet derzeit eine industrielle Demonstrationsanlage in Deutschland und bereitet die erste voll-skalierbare Produktionsanlage in einem IBN-One genannten Joint Venture mit Cristal Union vor. Das Unternehmen konnte auch seine Erfolge mit Propylen und Butadien, beide aus der Familie der gasförmigen Alkene und Hauptmoleküle der petrochemischen Industrie, wiederholen. Global Bioenergies ist an der Pariser Börse Alternext gelistet (FR0011052257) und Bestandteil des Alternext Oseo Innovation Index.

 

Erhalten Sie die Finanzinformationen von Global Bioenergies aus erster Hand.
Melden Sie sich auf unseren Webseiten www.global-bioenergies.com an.

Folgen Sie uns über Twitter: @GlobalBioenergi

Über Lantmännen Aspen

Lantmännen Aspen ist unter der Marke Aspen seit 1988 Weltmarktführer bei Alkylatbenzin für Zwei- und Viertakt-Kleinmotoren. Alkylatbenzin ist ein Kraftstoff mit verbesserter Umweltverträglichkeit. Das Produkt wird hauptsächlich für Kleinmotoren von Geräten wie Kettensägen und Rasenmähern verwendet, wo Mensch, Maschine und Umwelt von der im Vergleich zu herkömmlichem Benzin größeren Reinheit von Alkylatbenzin profitieren.

Zu den Kunden zählen Forst-, Park- und Immobilienverwaltungen, aber auch private Hausbesitzer. Die Unternehmenszentrale bei Göteborg, Schweden, beherbergt Einrichtungen für Verkauf und Marketing, Forschung und Entwicklung sowie Produktion und Vertrieb. Aspen gehört zur schwedischen Agrargenossenschaft Lantmännen, dem in den Bereichen Landwirtschaft, Maschinen, Bioenergie und Lebensmittel führenden Konzern Nordeuropas.

Kontakt

GLOBAL BIOENERGIES
Thomas Buhl
Leiter Business Development
Tel: +33 1 64 98 20 50
Email: thomas.buhl@global-bioenergies.com

icon_pdf Download PDF