Global Bioenergies erweitert seine Zusammenarbeit mit Audi

Evry (Frankreich) und Ingolstadt (Deutschland), 4. Januar 2016 – Global Bioenergies (Alternext Paris: ALGBE) und Audi kündigen die Vertragsunterzeichnung einer neuen Vereinbarung hinsichtlich einer erweiterten Rohstoff-Flexibilität des Isobuten-Prozesses von Global Bioenergies an.

 

Beide Unternehmen haben kürzlich die Lieferung einer ersten, aus Isobuten hergestellten Charge Isooktan von Global Bioenergies an Audi bekannt gegeben. Es handelt sich hierbei um einen qualitativ hochwertigen drop-in Treibstoff für Benzinmotoren. Das Isobuten wurde in der Versuchsanlage Pomacle in Frankreich von Global Bioenergies produziert, danach nach Deutschland geliefert und dort in Isooktan umgewandelt. Diese erste Zusammenarbeit ist bis 2016 geplant und umfasst auch die Lieferung größerer Chargen, damit Audi umfassende Motorentests durchführen kann, um so die technischen Spezifikationen des Isooktans von
Global Bioenergies zu bewerten. Diese zusätzlichen Chargen werden zukünftig in einer Demonstrationsanlage, die derzeit am Standort der Leuna-Werke errichtet wird, produziert.

Die nun unterzeichnete Verlängerung und Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen zielt darauf ab, die Technologie von Global Bioenergies für Kohlenstoffquellen zugängig zu machen, die nicht aus Biomasse gewonnen werden, wie beispielsweise CO2 oder CO, sowie für grüne Energiequellen wie aus Wind- oder Sonnenenergie produziertem Wasserstoff.

Reiner Mangold, Leiter der nachhaltigen Produktentwicklung bei Audi, erklärt: „Die beiden wichtigsten nächsten Schritte auf dem Weg zur kommerziellen Nutzung von Audi e-benzin bestehen im Hochskalieren der Technologie von Global Bioenergies in einer Demonstrationsanlage, die derzeit in Leuna errichtet wird, sowie in der Bestätigung, dass diese Technologie auch mit Rohstoffen funktioniert, die nicht aus Biomasse hergestellt wurden, und somit den Anforderungen von Audis e-benzin Strategie entsprechen.“

Marc Delcourt, Vorstandsvorsitzender von Global Bioenergies, fügt hinzu: „Isooktan ist ein hochwertiges Benzin mit hoher Oktanzahl und geringer Flüchtigkeit. Die Ausweitung unserer Prozesskompatibilität auf verschiedene Rohstoffe die weder mit der Nahrungsmittel- noch der Futtermittelherstellung in Konkurrenz stehen wird sich vorteilhaft auf eine zukünftige Isooktanproduktion im großen Maßstab auswirken.“

Der neue Vertrag beinhaltet Vorab- und Meilensteinzahlungen sowie die Möglichkeit für Audi Aktien von Global Bioenergies entsprechend weniger als 1% seines Kapitals zu erwerben.

Erhalten Sie die Finanzinformationen von Global Bioenergies aus erster Hand.
Melden Sie sich auf unsere Webseite www.global-bioenergies.com an.
Folgen Sie uns über Twitter: @GlobalBioenergi

 

Kontakt

GLOBAL BIOENERGIES
Thomas Buhl
Leiter Business Development
Tel: +33 (0) 1 64 98 20 50
Email: thomas.buhl@global-bioenergies.com

icon_pdf Download PDF